Instagram und Reisebüros I

Unabhängig davon, welche Ziele man mit einem INSTAGRAM-Account verfolgt in seinem Büro, möchte ich heute über ein paar handwerkliche Aspekte schreiben, wie Beiträge effizienter und zielorientierter gestaltet werden können. Es geht hier nicht um das „Was“, sondern in erster Linie um das „Wie“.

Da INSTAGRAM mittlerweile zwei Funktionen anbietet, nämlich zum einen das Posten von Bildern oder Videos in der Timeline und auf der anderen Seite das Erstellen einer „Story“, wird es in den nächsten Tagen einen zusätzlichen Artikel dazu geben.

Das gute schon einmal im Voraus: Viele der folgenden Hinweise lassen sich auch auf andere Social-Media-Kanäle anwenden.

  1. Quadrat ist kein Muss (mehr), nur die Länge eines Videos ist entscheidend 

IMG_3358.PNG  IMG_3359.PNG

Habt ihr Videos oder Fotos auf eurem Smartphone, die nicht quadratisch (1:1) sind, sondern 4:3 oder 16:9, könnt ihr diese dennoch posten. Ein einfacher Klick auf dieses Symbol genügt.

FullSizeRender 26.jpg

Ich erinnere mich noch genau daran wie ärgerlich es früher war, wenn man ein schönes Panorama für Instagram verwenden wollte, dies aber aufgrund des falschen Formates nicht funktionierte.

2. Warum quadratisch trotzdem besser ist

➡️ Welche technischen Eigenschaften weist dieses Video nun auf? Das möchte ich mit euch Schritt für Schritt durchgehen.

Das Format ist zwar quadratisch, das Video ansich ist jedoch (ganz normal) in 4:3 gedreht und wurde mit einem Bearbeitungsprogramm ins vorgegebene Format eingefügt.

Bei dem Bearbeiten des Materials entstehen somit über und unter dem Video die berühmten schwarzen Streifen. Dieser „Leerraum“ kann genutzt werden, um ihn mit strategisch wichtigen Informationen auszustatten.

So wurden für dieses Video im oberen Bereich das Logo des Reisebüros, die Symbole der Social Media Kanäle sowie der Haupt-Hashtag (#) gewählt, der auch schon u.a. bei der Schaufenster-Deko 3.0 zum Einsatz kam. (Bei der „neuen“ Farbe der ursprünglich schwarzen Balken wurde im Übrigen die Farbe der der jeweiligen CI des Reisebüros gewählt, bzw. die des Franchise-Gebers.

Bei der Anfertigung des Videos, hatte ich mich außerdem dazu entschieden, den zusätzlichen Bereich mit Untertiteln auszustatten. Aus meiner Sicht, sind Untertitel in vielerlei Hinsicht hilfreich, weil nicht jeder Follower automatisch die Videos mit Ton in seiner Timeline betrachtet.

➡️ Welche weiteren technischen Vorteile entstehen durch derartige Videos?

Das Video-Material wird erst einmal sehr viel kleiner. Durch das Quetschen in das Quadrat verringert sich zwangsläufig auch die Qualität der Aufnahmen, diese bleibt aber aus meiner Sicht jedoch ausreichend.

Aufgrund der geringen Größe, kann das Video nun bequem per Messenger, wie Whatsapp, an Kunden versendet werden, was einen absoluten Wettbewerbsvorteil darstellt.

Natürlich erfordern die zuletzt genannten Maßnahmen einige Grundkenntnisse in der Videobearbeitung. Danach können Reisebüros es mit dem touristischen Know-How verbinden.

Für Fragen stehe ich gern zu Verfügung.

Bis bald,

Max 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s